Restauration

Der Wert eines Klassikers ist nicht nur wichtig für Überlegungen, ob eine Restauration sinnvoll ist, sondern bedingt schon mit der H-Zulassung historischer Fahrzeuge. Die Wertermittlung ist Grundlage für den Versicherungswert und den An- und Verkauf. Wesentlichen Einfluss auf den Wert haben das Alter, die Geschichte des Fahrzeugs und insbesondere der technische und optische Zustand.  Fahrzeuge aus der Massenproduktionen sind deutlich günstiger und lange nicht so werthaltig als seltenere Modelle. Die Oldtimer werden von einem Sachverständigen im Rahmen des Vollgutachtens in eine Zustandsklassen eingeordnet.

Ob die Restauration von Oldtimern sinnvoll ist, können Sie mithilfe einer Wertermittlung entscheiden. 
Ob die Restauration von Oldtimern sinnvoll ist, können Sie mithilfe einer Wertermittlung entscheiden.

Das Wertgutachten orientiert sich an fünf unterschiedlichen Zustandsklassen:

  • Zustandsklasse 1: Das Fahrzeug ist in einem makellosen Zustand. Es weist keinerlei Gebrauchsspuren oder Schäden auf und entspricht der Qualität wie bei Auslieferung durch den Hersteller.
  • Zustandsklasse 2: Das Fahrzeug hat einen guten Originalzustand bzw. wurde fachgerecht restauriert. Es zeigt keine Mängel auf, hat aber leichte Gebrauchsspuren.
  • Zustandsklasse 3: Das Fahrzeug befindet sich in einem gebrauchten Zustand und hat nur kleine Mängel. Es ist verkehrssicher und fahrbereit.
  • Zustandsklasse 4: Am Fahrzeug lässt sich starker Verschleiß erkennen. Es ist nicht uneingeschränkt fahrbereit und muss teilweise instand gesetzt werden.
  • Zustandsklasse 5: Das Fahrzeug ist in sehr schlechtem Zustand und nicht fahrbereit. Es muss dringend instand gesetzt werden.