Regalinspektion

Regalinspektionen gemäß DIN EN 15635 BetrSichV

Regale sind Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung (Ausgabe 27.09.2002) und unterliegen somit der Prüfpflicht für Arbeitsmittel. Die Verantwortung hierfür liegt bei dem Betreiber der Regalanlage.

Die europäische Norm DIN EN 15635, die zum 1. August 2009 Gültigkeit erlangt hat, ist nun für alle Betriebe verbindliche Grundlage für eine jährliche Überprüfung vorhandener Regale. Sie dient dem Schutz sowie der Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Güter.

Wir führen die Regalinspektion herstellerunabhängig durch. Damit können Sie, insbesondere wenn in Ihrem Haus Regale verschiedener Hersteller im Einsatz sind, schon bei der Überprüfung erhebliche Kosten sparen.

 

Erhöhte Sicherheit durch regelmäßige Regalinspektion

Grundsätzlich unterliegen folgende Regaltypen der Prüfungspflicht und können von unseren geschulten Regalprüfern beurteilt werden:

  • Fachbodenregale
  • Palettenregale
  • Kragarmregale
  • Einfahrregale (Drive-In)
  • Durchlaufregale
  • Durchfahrregale
  • Mehrgeschossregale
  • Sonderregale

Nutzen Sie unsere Stärken, wir bieten Ihnen ein Gesamtpaket

Fachgerechte Regalprüfungen herstellerunabhängig nach folgenden Rechtsgrundlagen:

  1. Betriebssicherheitsverordnung
  2. Regelung der BGR 234 „Lagereinrichtungen und -geräte“ (ehemals ZH 1/428)
  3. DIN EN 15635 „Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl – Anwendung und Wartung von Lagereinrichtungen“

Gerne stehen wir Ihnen zur Überprüfung Ihrer Regalanlage(n) zur Verfügung und unterstützen Sie bei der Umsetzung der aus der DIN resultierenden Regeln sowie Vorschriften.

Ein zertifizierter Regalprüfer übernimmt dabei die Beurteilung Ihrer Regalanlage und erstellt ein Protokoll, aus dem alle festgestellten Mängel, gemäß der in DIN EN 15635 festgelegten Schadensklassen GRÜN, ORANGE und ROT, strukturiert aufgeführt sind und bespricht anschließend die Maßnahmen zur Beseitigung der Mängel.